Nächste Station: Göteborg

Der Weg nach Göteburg nimmt den ganzen Vormittag in Anspruch. Unterwegs wieder ordentlich Regen. In Göteburg gehen wir auf den Krono Camping in Mølendal. von Da aus fährt ein Bus bis in die Innenstadt. Morgen wollen wir einen Stadtrundgang in Göteborg machen und ... Zimtschnecken kaufen. Auf dem Campingplatz haben wir auch besseres Wetter, kein Regen, die Sonne kommt durch und es ist wärmer - zumindest gefühlt.

Göteborg

Wir haben in Göteborg viele Sehenswürdigkeiten besichtigt.

  • Im Hafen gibt es das Hochhaus Uitkikken, das von den Einwohnern als "Lippenstift" bezeichnet wird. Mit seine weiss-roten Farbgebung ist das Haus von weitem zu sehen. Wir waren dort auf der Aussichtsterrasse. 
  • Neben dem Uitkikken liegt das Museums- und Restaurantschiff "Viking". Auch das ist zu besichtigen. Die Viermastbark wurde 1907 gebaut und war lange Zeit ein Segelschulschiff der dänischen Handelsmarine. 1950 wurde es außer Dienst gestellt und von der Stadt Göteborg erworben.
  • Neben dem Schiff liegt die Oper von Göteburg. Das 1994 fertiggestellte, schiffähnliche Opernhaus ist 160 Meter lang, wobei der Salon nach klassischem Stil errichtet wurde und im Auditorium 1301 Personen Platz finden. Hier finden neben Opern auch Ballett und Musical statt. 
  • Ein besonderes Erlebnis war die Fiskekirche. Das Gebäude mit dem Charakter einer Kirche beinhaltet einen großen Fischmarkt. Hier haben wir für den Abend Lachs gekauft, den wir anschließend gegrillt haben. 
  • Am Nachmittag haben wir den alten Stadtteil Haga besichtigt. Hier steht die sehenswerte Haga Kirke. Im Stadteil Haga haben wir dann im Cafe Husaren die angeblich größten Zimtschnecken gekauft (und gegessen).